19 Mrz 2022
Finja
952
0

Unsere Meet-ups

Austausch, Netzwerken und mehr

Du willst deine Ideen vorstellen? Andere Macher:innen kennenlernen? Du brauch Hilfe bei etwas ganz Bestimmten? Unsere lassesunstun Meet-ups geben dir und deinem Projekt eine Bühne. Vier mal im Jahr finden sie in Dresden an unterschiedlichen Orten statt. Im Folgenden geben wir dir einen kurzen Einblick, was da eigentlich so passiert.

Präsentieren darf sich jede noch so kleine Idee, egal, in welchem Stadium, mit welcher Laufzeit oder Teamgröße. Wichtig ist nur: Deine Idee sollte die Welt zu einem besseren Ort machen.  Traut euch!

Prinzipiell kann jeder und jede mitmachen, der/die etwas auf die Beine stellen möchte. Dabei ist es ganz egal, ob du dich erst am Anfang deiner Projektphase befindest, schon die ersten Schritte geplant hast oder einige Jahre dabei bist. Du musst jedoch unseren Förderrichtlinien entsprechen. Das bedeutet, dass dein Projekt sozial wirksam sein muss, indem dein Projekt oder deine Initiative...

  • zum Aufbau individueller Kompetenzen und gesellschaftlicher Teilhabe befähigt und motiviert.
  • zum Ziel und zur Folge hat, dass sich Menschen unterschiedlichen Alters, Herkunft, Religion, Gesundheit, körperlicher oder geistiger Fähigkeiten, Bildung, sexueller Orientierung begegnen und eine Gelegenheit oder Raum des respektvollen Austausches finden.
  • keinen diskriminierenden oder ausschließenden Ansatz verfolgt.
  • einer großen Zahl von Menschen die Teilnahme oder Teilhabe ermöglicht oder von deren Tätigkeit oder Ergebnissen eine möglichst große Gruppe profitiert.

Du kannst dich ganz einfach per E-Mail unter tun@lassesunstun.de anmelden. Stelle dich, bzw. dein Team und dein Projekt dazu kurz vor.

Schritt 1: Bevölkern der Location, Handshakes & Drinks
Immer 19:00 Uhr werden die Türen geöffnet, Namensschilder verteilt, Hände geschüttelt, freundliche Umarmungen verteilt und auf die Besonderheiten der Location hingewiesen.

Schritt 2: Platz suchen & Let the show begin
Punkt 19:30 Uhr dimmen wir das Licht und beginnen unser Programm. Mit einer freundlichen Begrüßung,
ein paar kleinen Aktionen zum Kennenlernen und natürlich dem ein oder anderen Wort über lassesunstun und unsere tollkühnen Ideen.

Schritt 3: Die Gastgeber haben das Wort
Wer uns so wundervolle Locations zur Verfügung stellt, der soll natürlich auch gesehen werden. Mit ihrer ganz eigenen Geschichte bekommen die Herbergseltern das Wort und die Möglichkeit, sich an das Publikum zu richten.

Schritt 4: Inspirations-Keynote
Nach den Gastgebern geben wir unseren "alten Hasen" das Wort. Bei jedem Meet Up erhält ein lassesunstun-Netzwerk-Mitglied die Möglichkeit, in einer kurzen Rede ans Volk ein ihm besonders wichtiges Anliegen vorzutragen.  Sei es ein spannendes Kunstprojekt, ein kürzlich gegründetes Unternehmen, ein Aufruf oder ein Beitrag zu einem aktuellen Thema aus dem lassesunstun-Kosmos. Lasst euch überraschen, wen wir auswählen - oder schlagt selbst Personen vor. Wir sind da vollkommen offen.

Schritt 5: Bühne frei für 3 Projekte
Jedes Jahr geben wir Projekten, Initiativen und Menschen mit Ideen & Träumen die Möglichkeit, ihr Vorhaben der lassesunstun-Community vorzustellen. Bei jedem Meet Up haben wir 3 Slots zu je 10 x 20 Sekunden zu vergeben. Vorstellen können sich neue Projekte oder auch bereits bekannte samt ihrer Fortschritte.

Schritt 6: Meet & Mingle
Schnappt euch ein weiteres Getränk, einen Snack und mischt euch unters Volk. Sprecht mit den Projektteams und anderen spannenden Menschen. Sammelt Inspiration, gute Laune und schaut, wen ihr wo unterstützen könnt.

Schritt 7: Open End  und winke winke
Schließlich lassen wir gegen 21.30 Uhr den Abend entspannt ausklingen. Da wir - wie gesagt - nicht jünger werden, kann es durchaus sein, dass wir gehen, während ihr jungen Dinger noch tief in Gespräche vertieft seid. Denn wir müssen Kraft tanken fürs nächste Meet Up und inspiriert in die nächste Runde starten.

7 Gute Gründe dein Projekt vorzustellen

1. Austausch
Feedback, neue Ansätze oder ein Ideen-Sparing. Auf unseren Meet-ups findest immer jemanden, der sich mit dir unterhält und dich sinnstiftend weiterbringt.

2. Networking
Ehrenamt oder Start-up – neue Initiativen leben von einem engagierten Netzwerk. Auf unseren Meet-ups triffst du Partner:innen, die dich weiterbringen und denen du ebenso helfen kannst.

3. Reichweite
Du möchtest dein Projekt bekannt machen? Dann nutze nicht nur die Bühne auf dem Meet-up selbst. Auch digital stellen wir deine Initiative vor, um dir unter die Arme zu greifen.

4. Feedback
Du bist überzeugt von deiner Idee, aber weißt nicht, ob andere das auch so sehen? Das Publikum gibt dir konstruktive Resonanz zu deinen Inhalten.

5. Üben, üben, üben
Vor Fremden zu stehen und etwas zu präsentieren braucht Mut und auch Training. Probiere dich beim Meet-up aus!

6. Best-Practice
Neben frischen Projekten stellen sich auch unsere Alumnis vor. Menschen, die ihr Projekt erfolgreich auf die Beine gestellt haben und von ihrem Weg berichten.

7. Einen schönen Abend verbringen
Neben der „Arbeit“ bieten unsere Meet-ups auch jede Menge Vergnügen. Einen kleinen Schnack hier und neue Kontakte da. Vielleicht findest du ja unerwartete neue Freund:innen!

Auf 10 Folien, die alle 20 Sekunden automatisch weiterlaufen, gilt es, folgende Fragen (in beliebiger Reihenfolge) zu beantworten:

  1. Wer seid ihr?

  2. Worum geht es (bei eurem Projekt) überhaupt?

  3. Wie seid ihr denn darauf gekommen? Gibt es sowas irgendwo schon?

  4. Was habt ihr bisher getan?

  5. Wie finanziert ihr euer Vorhaben? Und euch selbst?

  6. Wie wird eure Idee Dresden (und die ganze Welt) zu einem besseren Ort machen?

  7. Warum sollten auch andere den Mut haben, einfach etwas zu TUN?

  8. Wie geht es denn jetzt weiter bei euch?

  9. Wie/Womit kann man euch am besten unterstützen?

  10. Wo findet man weitere Infos zu eurem Vorhaben?

Nein, das Meet-up ist für dich sowohl als vorstellendes Team als auch als Zuhörer:in vollkommen kostenlos. In manchen Locations werden Speis und Trank verkauft, diese sind nicht inklusive.

Die aktuellen Termine findest du hier. Unsere Meet-ups finden immer an einem Mittwoch um 19.00 Uhr an unterschiedlichen Orten statt. Aufgrund der Pandemie derzeit auch manchmal digital per Zoom. Das geben wir dann hier uns über unsere Social Media Kanäle bekannt.

Du bist neugierig und willst dir das Ganze mal live ansehen oder direkt mitmachen? Dann kontaktiere uns gerne über tun@lassesunstun.de und sende uns deine Bewerbung!

Weitere Beiträge