9 Jul 2022
Finja
1648
0

09. 07. 2022

LassunsGeschichteSchreiben 2022

Unsere Teams entwickeln ihre Projekte strategisch weiter

Die Idee im Kopf, die ersten Mitstreiter:innen gewonnen und das erste Ziel habt ihr sicher auch schon vor Augen. Aber wie geht es jetzt weiter? Mit dieser Frage steht ihr nicht alleine im Raum. Mit unserem neuen Format LassunsGeschichteSchreiben wollen wir unseren Projektteams dabei helfen, ihren Weg zu zeichnen, daran zu arbeiten ihre Idee ausformulieren zu können und das Projekt auch einmal aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Als Methode haben wir uns dafür die Held:innenreise gewählt.

Die Held:innenreise ist eine Theorie, die (Drehbuch-)Autor:innen dabei hilft, ihren Plot zu planen. Die Methode wird ebenso im Marketing und bei der Projektplanung angewandt, um eine grobe Idee greifbar zu machen. Dabei werden Ausgangssituation, Protagonist:innen mit Begleitung, Gegner:innen, Unterstützer:innen und Mentor:innen sowie die Ziele identifiziert.

Wer war dabei?

Durch Krankheit und das allseits bekannte Sommerloch waren wir diesmal nur zu dritt. Alteingesessener TUNler und Gründer von Lassesunstun Tom, Finja, ebenfalls von TUN, und als Vertretung für ihr Projekt Susi.

Was haben wir gemacht?

Innerhalb von etwa drei Stunden haben wir nach Vorbild der Held:innenreise zusammen mit Susi an ihrem Kommunikationskonzept gearbeitet. Mithilfe eines Fragebogens führten wir sie Schritt für Schritt durch die verschiedenen Stationen der Held:innenreise.

Wird es das Format noch mal geben?

JA! Wir hatten sehr viel Spaß in unserer kleinen Gruppe. Wir wollen das Format einmal im Jahr durchführen und immer drei bis fünf Gruppen die Möglichkeit geben, an ihrer Kommunikation feilen zu können.

Du willst dabei sein? Das folge uns auf Instagram oder schaue immer mal wieder in unseren Blog. Da erfährst du, wann es eine neue Runde geben wird!

Susi:
"In der Methode Heldenreise habe ich Klarheit gewonnen, was wo ich in meinem Projekt stehe und vor allem, wie ich verständlich nach außen beschreiben kann, was es denn ist. Dazu haben Finja & Tom mir gezielte Fragen gestellt, aufmerksam zugehört und mir mit weiter an der Formulierung gefeilt."

Noch mehr Held:innenreise? Hier gibt es weitere Einblicke:

Weitere Beiträge