lassesunsfürdresdentun

25 Nov 2016
Saskia
1986
2

Das lassesunstun-Programm für 2017

Was?

2017 bündeln wir die Erfahrungen der letzten 2 Jahre und bringen zusammen, was zusammengehört. Wertvolle Menschen, Ideen und ganz konkrete Projekte für unsere Stadt. Aufeinander aufbauende Treffen, kontinuierliche Weiterentwicklung von Projektideen. Teamfindung. Unterstützung durch Experten, Coaches und Alltagshelden. Nutzen von Synergien.

In 4 großen Haupttreffen im Abstand von ca. 2 Monaten werden die Teams auf ihrem Weg zur Umsetzung ihrer Idee begleitet. Ihrer Idee für Dresden – egal, ob ehrenamtlich oder sozialwirtschaftlich orientiert. Innovativ – lokal – nachhaltig.

Zwischen den Haupttreffen wird es je nach Bedarf immer wieder kleine Projekt-Spots und Unterstützungstreffen geben.

Warum?

Dresden braucht gute Taten. Dresden braucht Menschen, die das Gute sehen, die einfach anpacken und Ideen umsetzen. Für eine lebenswerte Stadt, Innovation, Mut, Vielfalt und Zukunftsgewandtheit.

Für wen?

Für alle, die die Welt retten möchten – jeden Tag ein bisschen. Für alle, die hierbleiben, weil sie sehen, wie viel hier noch möglich ist. Für alle, die Wege suchen, Gutes zu tun. Für alle, die weiterdenken. Und für jene, die Ideen und Projekte als

Coaches, Mentor/innen, Experten, Wegbegleiter unterstützen möchten.

02.02.2017: Kick-Off

Was?

Der Startschuss für alle Interessierten, die ein konkretes Projekt in der Stadt umsetzen möchten. Egal, wie groß oder klein dieses sein mag.

Warum?

Erste Betrachtung möglicher Projekte und Ideen. Kennenlernen der Beteiligten. Erste Schritte zur Teamfindung. Erste Orientierung für uns als Leiter der Initiative.

Für wen?

Offene Zielgruppe: Menschen mit ganz konkreten Ideen, die bereits erste Schritte zu deren Realisierung gegangen sind. Menschen mit Ideenskizzen, die konkreter werden möchten. Menschen ohne Idee, aber mit dem Wille, Mut und Lust, helfen und unterstützen zu wollen.

23.02.2017: Challenge-Start

Was?

Bekanntgabe der ausgewählten Ideen und zugehörigen Projektteams sowie des Ablaufplans. Vorstellung erster Unterstützer, Schirmdamen und -herren, sowie Coaches etc.

Warum?

Offizieller Start in die Projektphase. Teamfindung und -erweiterung. Detaillierter Ablaufplan der nächsten Monate.

Für wen?

Aus Kick-Off hervorgegangene und danach weiter formierte Projektteams, aber auch Neuinteressierte, die sich noch einem Projektteam anschließen möchten.

20.04.2017: Frühlingserwachen – Zwischenruf

Was?

Zusammenkommen der Projektteams. Präsentation des aktuellen Standes. Offenlegen von Baustellen, Problemen, Förderbedarf. Methodischer Input des lassesunstun-Teams und geladenen Gästen.

Warum?

Motivationsschub für Projekt-Teams. Zwischenstandsanalyse.

Für wen?

Etablierte Projekt-Teams und deren Förderer und Coaches. Geladene Experten, ausgewählte Gäste.

21.06.2017: Sommererwachen – weiter ins Tun kommen

Was?

Zusammenkommen der Projektteams. Präsentation des aktuellen Standes. Offenlegen von Baustellen, Problemen, Förderbedarf. Methodischer Input des lassesunstun-Teams und geladenen Gästen. Konkretisierung der Umsetzung. Letzte Hürden und benötigte Unterstützung besprechen.

Warum?

Motivationsschub für Projekt-Teams. Zwischenstandsanalyse. Einläuten des Endspurts. Weitere Präzisierung der Idee.

Für wen?

Etablierte Projekt-Teams und deren Förderer und Coaches. Geladene Experten, ausgewählte Gäste.

24.08.2017: lassunstagen #2 und heldentanz

Was?

Abschlussvorstellung der umgesetzten Projekte (des Weges dahin) im Rahmen unserer 2. lassesunstun-Konferenz.

Es gibt keinen Gewinner oder Verlierer – der Weg zählt.

Die Teams werden ihre Projekte als einen Programmpunkt der Tagung und in der Anwesenheit zahlreicher renommierter Speaker, Gäste, Mentoren vorstellen.

Ziele und Fokus von lassunstagen #2:

Abgetretene Pfade verlassen. Raus aus dem Hamsterrad. Atmen. Ruhe. Hinterfragen. Lachen. Fallen lassen. Auftanken. Schwung holen. Gemeinsam weiter denken. Tun. Spannende Menschen. Erfahrungen. Fragen. Perspektiven. Gemeinsamkeiten. Einfach sein. Mut. Vorbild. Bewegung. Inspirierend. Motivierend. Weiterdenkend. Umdenkend. Sinnstiftend. Anstiftend. Austauschend. Perspektivenreich. Über den Tellerrand.

Warum?

Den Teams eine Bühne bieten. Im Rahmen einer Großveranstaltung mit ca. 300 Teilnehmern zeigen können, was sie für ihre Stadt erdacht (und bereits in Anfängen umgesetzt haben).

Der anschließende Heldentanz – unsere Dankesparty – dient der zusätzlichen Wertschätzung des Einsatzes der einzelnen Teams.

Für wen?

Etablierte Projekt-Teams und deren Förderer und Coaches. Geladene Experten, ausgewählte Gäste. Sowie im Rahmen der Tagung und des Heldentanzes anwesende Gäste (ca. 300) und namhafte Speaker und Speakerinnen.

Was brauchen wir?

  • Leute mit konkreten, bereits begonnenen Projektideen
  • Menschen mit Ideenskizzen im Kopf
  • Alltagshelden mit dem Willen, andere bei ihren Projekten zu unterstützen
  • Mentoren, Coaches, Schirmdamen und -herren
  • Finanzielle, logistische und ideelle Unterstützung

Duwillstesfürdresdentun?

Schreib uns deine Idee, dein Projekt, deine Unterstützung:

tun@lassesunstun.de

Hier ist noch mal das gesamte Konzeptpapier zum Nachlesen, Ausdrucken und Vervielfältigen.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.